Ponyostern 2018

Traditionell am Ostersamstag lud der Therapiehof Stella e.V. wieder zur tierischen Osternestsuche ein. Bei trockenem angenehmen Wetter fanden sich am Vormittag die kleineren Kids zwischen 2-5 Jahren ein um den Spuren des Osterhasen zu folgen.Nach einem Ausritt am Rande des Dorfes entlang gelangten wir an unserer Sommerkoppel an,wo die Kleinen Sucher losflitzten um die Kleinigkeiten vom Osterhasen zu finden.Glücklich strahlend machten wir uns auf den Rückweg.Eine sehr liebe Dorfbewohnerin beschenkte unsere Kleinsten unterwegs noch mit Süßigkeiten.An dieser Stelle nochmals ein herzlicher Dank. Am Hof angekommen verabschiedeten wir die Kleinsten und schickten Ponys und Helfer in die Mittagspause.

Pünktlich 14 Uhr trafen die größeren Kids zwischen 6-12 Jahren ein um ebenfalls den Spuren des Osterhasen zu folgen. Unsere Ponys trugen die Kinder geduldig durch die große Dorfrunde,entlang an den Wiesen und Feldern der Schlegler Bauern,ein Stück durchs Dorf,vorbei am Pater Kolbe Hof bis zu unserer Sommerkoppel,zwischendurch immer wieder Reiterwechsel,damit jedes Kind mehrmals auf einem unserer Ponys reiten konnte. Dort angekommen stürmten die Kids auf unser Zeichen hin los um ebenfalls die kleinen liebevoll gestalteten Osternester zu finden. Danach ging es auf den Heimweg,den wir bis auf die letzten Meter ohne Regen geschafft haben. Glücklich und doch ganz schön geschafft kamen wir gegen 16 Uhr wieder auf dem Therapiehof an und verabschiedeten alle in ein entspanntes Osterfest. Unsere Ponys genossen ihr Abendheu und alle fleißigen Helfer konnten ihre Beine nach so vielen Kilometern hochlegen. An dieser Stelle nochmals ein riesiges Dankeschön an alle die uns beim gelingen unseres Ponyostern so tatkräftig unterstützt haben. 


Ponyostern 2017

Am Ostersonnabend luden wir alle pferdebegeisterten Kinder von 3 bis 12 Jahren zu einer  tierischen Osternestsuche  ein.

Trotz der eher durchwachsenen Wetterprognose haben sich viele Kinder mit ihren Geschwistern und Eltern auf den Weg zu uns gemacht und so gingen pünktlich um 10.00 Uhr die jüngeren Kids von 3 bis 6 Jahre mit unseren Ponys und Hunden auf die Suche nach dem Osterhasen. Nach einer kleinen Dorfrunde erreichten wir unsere Sommerkoppel, wo alle Kinder gleich eifrig ausschwärmten und schauten, ob der Osterhase vielleicht etwas für Sie da gelassen hatte. Bereits nach kurzer Zeit schon sahen wir viele strahlende Kinderaugen und konnten uns mit den gefundenen Osternestern auf den Rückweg machen.

 

 

Nach einer kleinen Mittagspause für die 2- und 4- Beiner des Therapiehofes machten wir uns mit den Größeren erneut auf die Suche. Obwohl der Himmel immer dunkler wurde, waren alle bester Laune und erkundeten Schlegel. Auch hier war nach einer großen Runde unsere Sommerkoppel das Ziel.  Da die Kinder ja schon etwas größer waren, hatte sich der Osterhase sehr viel Mühe mit den Verstecken gegeben und es dauerte eine ganze Weile bis alle Kinder mit vereinten Kräften ihre Nester gefunden hatten. Auch hier zeigte sich wieder einmal wieviel Teamgeist in den Kindern steckt  und wie sich Kinder mit und ohne Handicap ohne Vorurteile begegnen und gegenseitig unterstützen. Jetzt war es aber Zeit zum Therapiehof zurückzukehren, da der Himmel mittlerweile die Schleusen geöffnet hatte und sich alle nach  einem warmen Getränk und trockenen Sachen sehnten.

 

 

 

 

 

 

 

Es war ein sehr gelungener Tag und wir danken allen Helfern und Gästen.